Umweltschutz-Zerstörung…

Mal klar gestellt:

Ich fahre ein E-Auto. – Nein, ich bin nicht aus der Spezies der gemeinen Social-Web Einwohner, welche in ihrer Anonymität erzählen vegan zu leben, kein Auto, keinen Computer und kein Smartphone zu besitzen, keinen Strom zu verbrauchen und noch nie bei Amazon bestellt zu haben.

Ich fahre tatsächlich ein E-Auto als Hauptfahrzeug nach eingehender Verifizierung des Sinns solcher Fahrzeuge.

Und ich bin für lenkende Maßnahmen zur Elektromobilität, wenn ich auch der Meinung bin, dass sich umweltschonende Technik ohne Stützung ebenfalls  rechnen muss. (unter Berücksichtigung des Mehrwertes)

So habe ich nicht nein zu den finanziellen Unterstützungen gesagt (Bundes- und Landesförderungen, mit dank an unsere Gemeinschaft) und finde die Idee gut, dass Elektrofahrzeuge in Innsbruck gratis in der Kurzparkzone parken dürfen. (Eine Unterstützung, welche unter dem grünen Bürgermeister mit Jahresende eingestellt wird).

Die derzeitig geplanten Manahmen sind aber alles andere als vernünftig oder zielführend:

Maßnahme 1: Elektrofahrzeuge sollten die Busspur verwenden dürfen.

Das ist dumm, denn die Busspur hat den Sinn, den öffentlichen Verkehr zu verbessern um so einen Anreiz zu geben, Öffis zu nutzen.

Das gilt auch für Elektro-Fahrzeug Benutzer.

Weiters ist mit zunehmenden E-Verkehr (und der ist jetzt schon nicht wenig) die Busspur auch verstopft und der öffentliche Verkehr verliert den Anreiz auch für Benzinkutschenreiter…

Die noch dümmere Idee ist aber folgende:

Maßnahme 2: Elektrofahrzeuge sollten im IG-L Bereich 130 fahren dürfen.

Vorab angemerkt, habe ich früher diese Argumentation unterstützt, denn Elektrofahrzeuge fallen am Ende aus dem Sinn der IG-L Regulierung heraus. E-Fahrzeuge, welche mit Ökostrom betrieben werden, verursachen keine/kaum Emission, daher müsste man theoretisch deren Geschwindigkeit nicht drosseln.
Nach einer kurzen Nachdenkpause habe ich aber festgestellt, dass dies nicht das einzige Kritierium ist, welches hier beachtet werden sollte…

Wenn ich mit meinem E-Fahrzeug 100km/h fahre, so brauche ich ca. 20kW. Bei 130km/h sind dies 30kW. Damit verbrauche ich Ökoenergie, die woanders besser eingesetzt wäre. Weiters haben wir zu wenig Energie, und so ist der Mehrverbrauch auch mitverantwortlich für die Notwendigkeit neuer Kraftwerke.

Ich fahre aber trotzdem 130. – Warum?
Dies hat einen Sicherheitstechnischen Effekt. Denn die Geschwindigkeitsdifferenz zum restlichen Verkehr birgt ein Risiko, welches mit der Höhe der Differenz wohl zum Quadrat zunimmt.
Eine Geschwindigkeitsdifferenz von 30km/h bedeutet also das 9fache Risiko gegenüber einer Differenz von 10km/h.
Dieser Effekt schlägt in beide Richtungen. – Also ist es irrelevant, ob ich der Langsame oder der Schnelle bin. Ob ich im 130 Bereich mit 100 herumkrebse, oder im IG-L mit 130 fahre.

Das Hauptrisiko in unserem Straßenverkehr ist allerdings das Egoproblem der Autofahrer, und dieses wird mit einer solchen Regelung ja richtiggehend provoziert.
Man stelle sich vor auf einen Porsche Fahrer in blühender Midlife-Crisis und mutigen 120 im IG-L läuft ein Elektromobil auf und will vorbei. (Kann natürlich auch ein pubertärer Golffahrer sein, um das Klischee richtig zu strapazieren. – Manta ist leider out)
Erziehung ist bekanntlich 90% Vorbildwirkung.

Ehrlich gesagt, ist dieser Vorschlag in meinen Augen noch dümmer, als die 140er Idee unseres Geschichtenerzählers im Verkehrsministerium.

Mein Fazit, als direkt Betroffener und überzeugter E-Auto Fahrer:

Beide Maßnahmen sind völlig kontraproduktiv und sorgen nur für eine weitere Polarisierung der Debatte. In großen Teilen sind beide Maßnahmen auch umweltschädigend.

Die Frage, warum man einesteils die Parkgebührbefreiung aufheben möchte, und andersteils solche populistischen und der Sache schädigende Maßnahmen setzt kann ich mir wohl nur so erklären:
Beim Parkpickerl verliert die Stadt Geld.
Die anderen Maßnahmen kosten nix.

Mit lieben, umweltschonenden Grüßen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s