Der Hofstätter, der Polizist und warum ich das Fleisch beim Metzger kaufte…

Wenn jemand in Österreich Radio und damit Werbung hört, kennt er ihn: Den Hofstätter. – Den Metzger von Billa und Merkur.

Da kommt der Polizist in den Laden: „Gehört ihnen der Lieferwagen da draussen?“
Hofstätter: „Ja Herr Inspektor“.
Polizist: „70 im Ortsgebiet, das macht 30EUR“.
Hofstätter: „Geben’s schon her, das Frischezertifikat.“
Polizist: „Das was?“
Hofstätter: „Je schneller I fahr‘ desto frischer die War'“…

So ungefähr läuft er ab, der Dialog in einer dieser Werbungen.

Und dann schickt mich meine Tochter zum Einkaufen.
„Milch, Käse, Faschiertes“,
und ich steh‘ vor’m Regal in der Billa…

Ich schau’s an, das Faschierte, vom „Hofstätter“ und denk‘ mir: „Will ich wirklich, dass jemand mit 70 durch meinen Ort fährt?“

Wohl kaum, und auch wenn ich weiß, dass der Hofstätter eine Erfindung der Werbefachleute ist, so erinnere ich mich daran, dass wir alle Verantwortung haben.
Der Werbefachmann genauso, wie der Konsument.
Wie oft verwenden wir als „Ausrede“ für unser Handeln, Werbeslogans? – Wie lassen wir uns von dem Leiten, was „cool“ ist.
Der böse Polizist gibt dem tollen Hofstätter einen Strafzettel, und dieser kommt noch ungeschoren davon, weil er am Ende für die Wurstsemmel 30 EUR verlangt…
„Für Sie, 30 Euro, Herr Inspektor…“

Was ist die Botschaft dieser Werbung?
Kann ich mich damit identifizieren?

Als Familienvater kauf‘ ich die Milch und den Käse,
aber das Fleisch lass‘ ich im Regal. – Das hol‘ ich mir beim Metzger.
Warum?
Weil wenn der „Hofstätter“ mit 70 durch den Ort fährt, dann erwischt er vielleicht das nächste Mal ein Kind.
Aus echtem Fleisch und Blut. – Das zu 100% aus Österreich ist…

Liebe Werbefachleute: DAS ist das falsche Signal. – Da hat er sich zuviel erlaubt, der Hofstätter. – Zumindest in meinen Augen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s