Die Bequemlichkeit der Unbequemlichkeit…

Ich geb’s zu, der Boykott schmerzt mich sehr. – Aber bis heute hab‘ ich durchgehalten.

War zuerst nur Amazon, Ebay und PayPal vom Boykott betroffen, so weitete sich die Situation schnell auf die Kreditkarteninstitute Mastercard und Visa aus.

Wie sehr der Boykott zur Unterstützung von Wikileaks schmerzt, war mir am Anfang noch nicht ganz klar.
Das Weihnachtsgeschäft hat schwere Narben in meiner Psyche hinterlassen:
Anstatt bequem in Amazons Seiten zu wühlen und einzig mit „bestellen“ das Thema zu beenden, musste ich mir wieder suchen, wo ich alle die begehrten Dinge alle finde.

Aber man findet schnell wieder zu alten Gewohnheiten zurück.
Heute nutze ich wieder jene Zeit, wo meine geliebte Frau Nahrungsmittel besorgt, um bei Libro zu stöbern, und mich mit meiner begehrten Musik einzudecken.
Dabei muss ich aber wieder tunlichst darauf achten, dass ich nicht über Sonymusic Produkte stolpere: Auf die bin ich nämlich sauer. – Wegen Youtube.
Emimusic
hat sich hingegen einstweilen rehabilitiert: Ihre Videos sind wieder in bester Qualität verfügbar.
David Guetta wird’s danken: Nicht nur, dass ich seine Songs endlich wieder kaufen darf, spart er sich meinen Spam auf seiner Pinnwand. 🙂

Hart und unbequem ist das Leben, wenn man zu seinen Worten steht.
Gut, man könnte mich kleinlich bezeichnen, oder dumm. (Genauer gesagt: Man WIRD mich kleinlich und dumm bezeichnen) – Mir gibt diese Art von Protest eine gewisse Befriedigung. 🙂

Bei Schokolade muss ich allerdings etwas erfinden: Zotter Schokolade ist zwar extrem gut und ethnisch zu 100% zu vertreten, aber als Massenware schwer geeignet.
Aber es kommt die Fastenzeit und mit ihr mein jährliches Winterspeck-Zerstören. – Bis dahin gönne ich mir noch eine gewisse Schonfrist…

Manchmal kommt es dann doch 1. „anders“, und – welch ein wunder – 2. „als man denkt“:
Seit einem Jahr kämpft mein Schweinehund gegen mich einen massiven Kampf:

Zwar hab‘ ich bereits den Hausgang verputzt und damit eine erste Schlacht gewonnen, doch die abgehängte Decke will und will nicht, ähnlich einem Phoenix, aus dem Staub im Flur entstehen.
So werde ich wohl früher oder später doch wieder Hand anlegen müssen.
Als erste Hürde stellte sich ein besonderes Problem in den Weg:
Glühbirnen sind mir ein Dorn im Auge, und mit den Sparlampen habe ich geteilten Erfahrungen. Sind Sparlampen in Küche, Wohn- oder Schlafzimmer eine gewünschte Beleuchtungsart, verursacht das ständige Ein und Aus im Gang doch einen inakzeptablen Verschleiß.
Also habe ich mich – modern, wie ich mich in meinem fortgeschrittenen Alter gebe – für eine Beleuchtung mit LEDs entschieden.

Rein technisch bin ich durch Film und Fernsehen – dank dem Gewinnspiel in der seichten Serie Galileo – über einen Shop gestolpert.
Lumitronics bietet, wenn auch nicht wirklich billig, alles, was mein Bastlerherz begehrt.
Doch sticht mir ein Messer in’s Auge: Bezahlen mit PayPal, Visa und Mastercard.

Ein Dilemma, welches seit dem letzten Dezember sooft einen Kaufwunsch von mir vereitelte, ist doch Zufriedenheit die mächtigste Waffe des Konsumenten,
aber glücklicherweise präsentiert die Firma ihre Zahlungsmöglichkeiten direkt und einfach auf der Seite, womit sie mir Hoffnung auf einen befriedigenden Ausweg gibt…

Ich finde das, was mich besänftigt: Vorauszahlung ist akzeptabel.
Aber: Was ist das? – Bezahlung für Firmen mittels RECHNUNG. – Das freut mein Unternehmerherz: So werde ich sogar selbst wieder Kunde meiner Firma. 🙂
Bequemer geht’s wohl nun nicht mal mit Kreditkarte, oder?

So einfach kann das Leben sein, wenn man es sich nicht zu einfach macht.
Nichts steht mehr meinem Tatendrang im Weg. – Ausser vielleicht – der Schweinehund.

Das, mit der Schokolade werd‘ ich auch noch zur Zufriedenheit aller (meiner Zellen) lösen.
Und die überflüssige Gastherme werd‘ ich auch in die Zeitung stellen, anstatt sie auf Ebay zu versteigern.
Ich hab‘ gehört, dass man da gar nicht so schlecht abschneidet.
Ausgenommen einer von Euch braucht dringend eine 15KW Gastherme. – Dann einfach bei mir melden.

Anm.: Diese Seite enthält, wird aber nicht finanziert durch, Productplacement.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s