Die Perversität von Schilda, oder: „Wenn Fette brennen“.

 

Heute war ich mal seit Langem wieder mit meiner Frau einkaufen. – Beim Hofer.

….Was ich nicht gefunden habe, sind diese selbstklebenden Fatschen “ (Anm. Wundbandagen.)

Ich hatte ja noch Zeit, bis sich meine Liebe durch das Joghurt Regal gekämpft hat,
also warum nicht eine Entdeckungsreise durch die Gänge des Konsums?

Ich schau‘ mal, ob ich was finde…“ – Und weg war ich.

So einfach ist das nicht, bei der Menge an Produkten…
Vorweg: Gefunden hab‘ ich die Dinger natürlich nicht. Die Chance dass ich sie übersehen habe ist, wie beim Mann nicht anders zu erwarten, 50:50.

Aber zumindest das Regal mit den Pflastern hab‘ ich gefunden. (Also hätten die Bandagen nicht weit weg sein können.)

Eine Packung springt mir aufgrund der Aufschrift ins Auge:

Pflanzlicher Fettverbrenner.

Was ist… – …ahhh das sind die Dinger, wo man essen UND abnehmen kann‚.
Geschmunzelt und geärgert hab‘ ich mich wieder mal. – Da steht auf der einen Seite der Überkonsum und dann sollte man das teuer Erkaufte noch mit Fettverbrennern kostenpflichtig vernichten.
Im Ernst: Weniger essen würde wohl sinnvoller sein, oder?

Inzwischen waren wir schon bei der Kassa und ‚mann‘ konzentrierte sich darauf, einesteils behiflich zu sein und andersteils nicht im Weg zu stehen.
Ab zum Auto, einladen und losfahren.

Im Auto…
Jetzt hab‘ ich diese Fettverbrenner auch schon beim Hofer gesehen
…die was?
„ja die Dinger zum Abnehmen
Ah ja, genau,…
Ist schon ganz schön dekadent, das Ganze, oder? Zuerst schlemmen wir den Armen das Essen weg und dann greifen wir zu solchen Dingen…

Da erfasste mich das Bild:
Beim Automechaniker – Ein Plakat – Abgebildet ein Auto mit einem antennenförmigen Röhrchen aus dem ein Flämmchen sprießt.
Darunter die werbewirksame Schrift:

biologischer Spritverbrenner!
Sie haben zu viel getankt, oder zu wenig Kilometerleistung?
Wollen aber auf das Tanken nicht verzichten?

Wir haben die Lösung!
Verbrennen sie ihren Sprit bequem, ohne fahren zu müssen.

Ganz schön pervers unsere Gesellschaft aus Schilda, nicht?
Aber vielleicht sollte das Essen so teuer werden, wie der Sprit…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s